Cruiser Longboards

Gechillt mit dem Board durch die Stadt cruisen und dabei einfach Spaß haben “ dafür sind Cruiser Longboards die erste Wahl. Diese Hybriden aus Skateboard und Longboard sind für viele der Einstieg in die Welt der Longboards. Das heißt aber noch lange nicht, dass es sich dabei nur um Anfänger-Boards handelt. Auch erfahrene Boarder können mit einem Cruiser richtig viel Spaß haben und zudem auch eine Menge Abwechslung genießen.

Die Cruiser sind sozusagen die Alleskönner unter den Longboards. Selbst in überfüllten Städten geht es mit ihnen zügig voran und in der Freizeit lässt sich mit ihnen hervorragend Strecke machen. Wenn es mehr Action sein soll, eignet sich ein Cruiser Longboard auch für Downhill Fahrten, bei denen es rasant Hügel oder gar Berge hinab geht. Wer vom Skateboard auf Longboard umgestiegen ist, wird sich auch darüber freuen, das mit dem Cruiser sogar einige Tricks ausgeführt werden können.


Cruiser Longboards


Cruiser Longboards für viele die erste Wahl

Meist haben Hybriden, egal in welchem Bereich, vor allem ein Problem: Sie können alles, aber nichts davon richtig. Deshalb sind viele auch etwas skeptisch, wenn beim Longboard-Kauf zu einem Cruiser geraten wird. Auch der Hinweis, dass dieses Board gerade für Anfänger gut geeignet ist, lässt die Zweifel nicht gerade verschwinden. Wenn schon Geld für ein Longboard ausgegeben wird, soll der Spaß ja auch länger als ein paar „Anfänger-Wochen“ anhalten. Was viele nicht wissen: Beim Cruiser Longboard handelt es sich keineswegs um ein Übergangsboard, es ist einfach der Allrounder unter den Longboards und sollte daher auch nirgends fehlen.

Cruiser versprechen Longboardern vor allem eins: Spaß! Wo sonst ein kleines Steinchen schon dafür sorgen kann, das der Fahrer unbeabsichtigt und nicht immer unfallfrei vom Board absteigt, gleicht das Cruiser Longboard Unebenheiten auf der Strecke relativ mühelos aus und sorgt somit dafür, dass auch lange Fahrten richtig Spaß machen. Abwechslung können sich Cruiser Boarder in Form von Downhill-Fahrten und Tricks mit dem Longboard holen, so dass keine Langeweile aufkommt.


* Preis wurde zuletzt am 24. Mai 2017 um 14:58 Uhr aktualisiert


Die beste Wahl beim Cruiser Longboard?

Für Neueinsteiger im Bereich der Longboards ist es schon etwas verwirrend, was der Markt so alles bietet. Es gibt unzählige Longboard-Varianten die schon auf den ersten Blick durch verschiedene Formen des Decks auffallen. Was ist das richtige? Und sollte ein komplettes Set gekauft werden oder ist es ratsam, das Longboard selbst zusammenzustellen? Diese Fragen drängen sich natürlich förmlich auf und sind auch wichtig.

Wer bisher keine Erfahrungen mit Longboards gesammelt hat, ist mit einem Komplett-Set meist sehr gut bedient. Da ist alles dabei, was wichtig ist, und wird auf Qualität geachtet, sind die einzelnen Bestandteile auch gut aufeinander abgestimmt und sorgen für viel Fahrspaß. Fällt die Entscheidung auf ein Set, sind folgende Punkte wichtig:

  • stabile Achsen
  • wechselbares Deck, am besten auch gleich in coolem Design
  • richtige Rollenhärte

Ist das gegeben, hält der Spaß am Cruiser Longboard sicher lange an und es ist auch ganz einfach, Ersatzteile zu kaufen oder einzelne Bestandteile des Boards, wie beispielsweise das Deck, auszutauschen. So wandelt sich das Longboard immer wieder und bleibt im Trend!

Wo können Longboards günstig gekauft werden?

Wenn die Entscheidung für ein Longboard gefallen ist, stellt sich natürlich auch die Frage, wo es am besten gekauft wird. Lohnt der Gang in die Sportladen-Kette um die Ecke oder sollte es eher ein Fachgeschäft sein? Und wie sieht es mit dem Kauf übers Internet aus? Die Möglichkeiten sind vielfältig “ genauso wie die Unterschiede bei Auswahl und Preisen.

Auch wenn der stationäre Handel oft mit Beratung und ähnlichen vermeintlichen Vorteilen wirbt, entscheiden sich immer mehr für den Online-Kauf. Statt Werbeversprechen im Verkaufsgespräch, gibt es online ehrliche Meinungen von Käufern und es werden auch Nachteile genannt. Zudem ist die Auswahl einfach gigantisch und mit den Preisen, die im Internet gemacht werden, kann kaum jemand mithalten. So findet jeder unter der großen Auswahl an Cruiser Longboards bestimmt das richtige, ohne dabei ein großes Loch in die Geldbörse zu reißen.